NACHHALTIGKEIT IM EINKAUF UND IN DER LIEFERKETTE

In einer zunehmend nachhaltig orientierten Geschäftswelt ist es für Unternehmen von entscheidender Bedeutung, nicht nur interne Prozesse, sondern auch ihre Lieferketten auf Nachhaltigkeit auszurichten. In diesem Kontext spielt der Einkauf eine zentrale Rolle, denn er übernimmt die Verantwortung, Lieferanten aktiv in die nachhaltige Unternehmensstrategie einzubinden.

Das Lieferkettengesetz in Deutschland und seine baldige Umsetzung in Europa unterstreichen die Notwendigkeit von Sorgfaltspflichten in Bezug auf Menschenrechte und Umweltaspekte. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage: Wie kann man am besten beginnen?

Unser speziell entwickelter Kurs "Nachhaltigkeit im Einkauf und in der Lieferkette" bietet Ihnen nicht nur einen fundierten Einblick in die Anforderungen (und Chancen) des Lieferkettengesetzes, sondern vermittelt auch Strategien, wie der Einkauf sich erfolgreich auf diese neuen Herausforderungen einstellen kann. Freuen Sie sich auf eine praxisorientierte Schulung, die Sie mit den erforderlichen Kenntnissen und Fähigkeiten ausstattet, um den gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden. Machen Sie sich bereit, die Zukunft des Einkaufs nachhaltig zu gestalten und tragen Sie aktiv zur positiven Veränderung in der Beschaffung bei!

Der Kurs findet an zwei Terminen statt:
Gruppe 1: März-Mai 2024
Gruppe 2: Mai-Juli 2024

THEMEN UND LERNZIELE

Nachhaltige Beschaffung verstehen

Ein grundlegendes Verständnis für nachhaltige Beschaffung aufbauen und den Kontext für die folgenden Lernziele schaffen

Kenntnis der Vorschriften für die Lieferkette

Frühzeitig ein Bewusstsein für die gesetzlichen Rahmenbedingungen (Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz, LkSG und Corporate Sustainability Due Diligence Directive, CSDDD) schaffen, um den rechtlichen Kontext zu verstehen, der die nachhaltige Beschaffung künftig beeinflusst.

Bewertung der sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit in der Lieferkette

Nachdem ein Verständnis für die Regularien entwickelt wurde, werden konkrete Kriterien zur Bewertung von sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit eingeführt

Strategie, Kommunikation und Prozesse in der nachhaltigen Beschaffung

Abschließend werden effektive Strategien, Prozesse und Kommunikationsansätze erarbeitet, um das Gesamtbild der nachhaltigen Beschaffung abzurunden und die praktische Umsetzung zu ermöglichen

KURSUMFANG

  • 1 Kick-Off Webinar, 4 Deep Dive Webinare, 1 Abschluss-Webinar (je 75 Min)
  • 6 E-Learning Module + 4 optionale Bonus-E-Learning Module (je ca. 30 Minuten; bestehend aus 3-6 Lernvideos + kurze Lernfortschrittskontrollen)
  • Die geschätzte Zeitinvestition beträgt ca. 10 Stunden + 2 Stunden Bonusmaterial
  • €1.299 + MwSt
  • Gruppe 1: März-Mai 2024
  • Gruppe 2: Mai-Juli 2024
Write your awesome label here.
Kursleiterin

SYLVIA ALRECHT

Beraterin und Team Lead Fachbereich Lieferkette & CSDDD.​Ihr Fokus liegt auf nachhaltiger Beschaffung und dem Lieferkettensorgfaltspfichtengesetz (LkSG). Durch Ihre operative Arbeit im Einkauf und als Beraterin versteht sie die Lieferketten, kennt die Prozesse eines nachhaltigen Lieferantenmanagements, sowie die Vorteile der Digitalisierung im Einkauf.